Logo IMZE
IMZE - Institut für Mammadiagnostik

Mammographie: Muss man in der Vorbereitung auf eine Mammaographie etwas besonderes beachten?

Frage: Was ist vor einer Mammographie zu beachten?
Ich habe vor, mich in diesem Frühjahr erstmals einer Mammographie zu unterziehen (ich werde in diesem Jahr 37). Vor einiger Zeit hatte ich auf einer Internetseite Hinweise entdeckt, was man als Patientin tun bzw. nicht tun soll, wenn man zur Mammographie geht.

Leider finde ich diese Hinweise nicht mehr. Sie lauteten in etwa so: die Brust bzw. den Oberkörper vorher nicht mit Bodylotion einreiben, kein Deo benutzen, keine Ketten oder sonstigen Schmuck tragen. Ich weiß nicht mehr, ob diese Liste vollständig ist bzw. ob diese Hinweise tatsächlich sinnvoll sind, obwohl sie mir durchaus logisch erscheinen.

Vielleicht können Sie mir aus Ihrer Erfahrung heraus sagen, ob ich diesen Hinweisen folgen soll. Wenn ja, würde ich es begrüßen, wenn Sie auf Ihrer Internetseite einen entsprechenden Hinweis für alle zukünftigen Leserinnen einrichten würden "Vorbereitung auf die Mammographie" o. ä.

Antwort:
Es ist korrekt, was Sie gelesen haben. Deodorant soll man allenfalls ganz vorsichtig und nur in der Tiefe der Achselhöhle verwenden. Wenn man zu weit in die Brustregion kommt, könnte es Artefakte im Mammogram geben, die aussehen wie feine Verkalkungen. Die wiederum könnten mit Verkalkungen verwechselt werden, die bei bösartigen Tumoren beobachtet werden, das sollte man also vermeiden.

Was das Eincremen der Brust angeht, ist Folgendes zu beachten: Bei der Mammographie muss die Brust relativ fest im Mammographie-Gerät eingespannt werden, um eine gute Bildqualität und eine möglichst geringe Strahlendosis zu erhalten. Wir komprimieren möglichst gering. Wenn dabei die Brust eingecremt ist, rutscht sie leicht aus der Filmebene heraus und das Drüsengewebe wird u.U. unvollständig dargestellt. Also die Brust für die Mammographie möglichst trocken lassen.

Sonstiges brauchen Sie nicht zu beachten, das wird Ihnen von der technischen Assistentin erklärt, die die Aufnahmen anfertigt.

Zurück

Aktuelles

Vernissage

Am 29.01.2018 laden wir Sie herzlich zur Vernissage des Künstlers Claus-Eckhard Krämer ein.

Ausstellung

Herzlich laden wir Sie ein, die Ausstellung des Künslers Claus-Eckhard Krämer in unseren Räumlichkeiten zu besuchen.

Notfall-Hotline 07 11 / 30 51 10 - 50

In besonders dringenden Fällen sind wir auch außerhalb unserer Sprechzeiten für Sie da! Keine Terminvergabe!

IMZE

Institut für Mammadiagnostik
Dr. med. Johannes Herrmann

Hirschlandstrasse 93
D - 73730 Esslingen am Neckar
Impressum
Datenschutz

Kontakt

Telefon: 0711 / 305110-30
Fax: 0711 / 305110-38
Email: anmeldung@imze.de

Notfall-Hotline:
0711 / 305110-50
Nur für medizinische Notfälle!

© 2015 IMZE