Logo IMZE
IMZE - Institut für Mammadiagnostik

Ultraschall der Brust: Wieviel ist dabei zu sehen?

Frage:
Wieviel ist beim Ultraschall der Brust zu sehen in Bezug auf einen bösartigen Tumor?

Antwort:
Die Ultraschall-Untersuchung mit einem guten Gerät (mindestens 9 MHz Schallfrequenz) und einem erfahrenen Untersucher ist in der Lage, bösartige Prozesse ab 5 bis 10 mm Durchmesser in einer bindegewebsreichen Brust (wo die Mammographie Schwachstellen aufweist) zu erkennen. Damit werden etwa 80 % aller erkennbaren Karzinome nachgewiesen.

Der Utraschall ist jedoch nicht in der Lage, feine Mikroverkalkungen nachzuweisen, und das ist seine Schwachstelle. 50 % aller bösartigen Tumoren fallen in der Vorstufe oder Frühphase durch derartige Verkalkungen auf und es ist deshalb erforderlich, zum Ultraschall wenigstens alle 12 Monate eine Schrägaufnahme von jeder Brust zusätzlich zur Ultraschalluntersuchung anzufertigen, will man auf der sicheren Seite sein und die frühesten Stadien von Brustkrebs erfassen und nicht schon das Gewebe infiltrierende und zustörende.

Wenn man im Ultraschall etwas Verdächtiges sieht, muss man es klären. Wenn man nichts sieht, schließt dies leider Brustkrebs aus oben genannten Gründen nicht aus. Gleiches gilt auch für die Mammographie. Also erst beide Untersuchungen zusammen bieten eine ausreichende Sicherheit.

Zurück

Aktuelles

Vernissage

Am 29.01.2018 laden wir Sie herzlich zur Vernissage des Künstlers Claus-Eckhard Krämer ein.

Ausstellung

Herzlich laden wir Sie ein, die Ausstellung des Künslers Claus-Eckhard Krämer in unseren Räumlichkeiten zu besuchen.

Notfall-Hotline 07 11 / 30 51 10 - 50

In besonders dringenden Fällen sind wir auch außerhalb unserer Sprechzeiten für Sie da! Keine Terminvergabe!

IMZE

Institut für Mammadiagnostik
Dr. med. Johannes Herrmann

Hirschlandstrasse 93
D - 73730 Esslingen am Neckar
Impressum
Datenschutz

Kontakt

Telefon: 0711 / 305110-30
Fax: 0711 / 305110-38
Email: anmeldung@imze.de

Notfall-Hotline:
0711 / 305110-50
Nur für medizinische Notfälle!

© 2015 IMZE